Wohnen, Bauen & Umwelt >> Stadtplanung
zurück

W 51, 1. Änderung - An Mevissen - 1. Bauabschnitt

Die 1. Änderung des Bebauungsplanes W 51 wird im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB durchgeführt.
Ziel der Änderung ist eine Anpassung der Höhenbezugspunkte für die getroffenen Höhenfestsetzungen. Diese Anpassung ist notwendig, da bei der Ausführungsplanung für die neue Erschließungsstraße leichte Anpassungen im Kurvenverlauf und in der Höhentrassierung notwendig wurden. Diese technischen Anpassungen berühren nicht die Grundzüge der Planung, betreffen weder Art noch Maß der baulichen Nutzung und bedingen auch keine Anpassung am städtebaulichen Entwurf, keine Änderung der Festsetzungen oder Änderungen in der ökologischen Gesamtbilanz des Gebietes. Das Änderungsgebiet umfasst den gesamten Geltungsbereich des Ursprungsbebauungsplanes und ersetzt diesen.

Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt über die Stadtentwicklungsgesellschaft mbH Grevenbroich (SEG GmbH). Diese erreichen Sie per Telefon unter: 02181/2255-0 oder per E-Mail: info[at]seg-grevenbroich.de .


Hinweis:
Alle hier gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken.
Für eine rechtsverbindliche Auskunft nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Stadtplanungsamt auf.
Für nähere Auskünfte stehen Ihnen die unten genannten Ansprechpartner/-innen gerne zur Verfügung.

Geltungsbereich Bebaungsplan Nr. W 51, 1. Änderung
Übersichtsplan

Ansprechpartner

  • Frau Esther Borsing, Telefon: 02181/608-440, E-Mail: bauleitplanung@grevenbroich.de

Verfahrensschritte

  • 20.06.2017, Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB (PlanA)
  • 13.07.2017, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) i.V.m. § 13 BauGB (Rat)
  • 22.07.2017, Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss
  • 22.07.2017, Bekanntmachung Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB
  • 31.07.2017 - 31.08.2017, Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB
  • 14.12.2017, Satzungsbeschluss gem. § 10 (1) BauGB (Rat)
  • 20.12.2017, Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB (ortsübliche Bekanntmachung)

Bezüge zu anderen Planverfahren

Anhänge