Rechtsverbindlicher Bebauungsplan

2017 / 02 Südlich der Gerichtsstraße im Ortsbezirk Mitte

Die ehemaligen Liegenschaften zwischen Oranien- und Moritzstraße stehen nach dem Auszug der Gerichte im Jahr 2009 leer. Eine Nachnutzung des Areals durch die neu gegründete Law School der EBS Universität für Wirtschaft und Recht (EBS) ließ sich ebenso wenig realisieren wie ein im Jahr 2013 erwogenes gemeinsames Konzept der EBS und der Hochschule Fresenius (HSF) zur Nutzung des Areals als gemeinsamer Hochschulcampus.

Die Nassauische Heimstätte als Vorhabenträger plant an der Ecke Oranienstraße/Albrechtstraße ein Bauwerk für ein Studentenwohnheim mit rd. 100 - 120 Wohnheimplätzen zu errichten und das Beamtenwohnhaus ebenfalls für studentische Wohnzwecke zu nutzen. Für den Gerichtsaltbau an der Gerichtsstraße sind ca. 61 Wohnungen mit ergänzenden gewerblichen Nutzungen vorgesehen.

Die benötigten 166 Stellplätze (77 Stellplätze für Wohnen/Gewerbe und 89 Stellplätze für die Hochschule) werden überwiegend in zwei Tiefgaragen, die von der Albrechtstraße angefahren werden, angeordnet. Der von den Gebäuden umschlossene Innenhof wird als Platzfläche gestaltet.

Für diesen Bebauungsplan gelten die Regelungen der Baunutzungsverordnung von 1990 (BauNVO 1990).



Übersicht über den Geltungsbereich des Bebauungsplans Südlich der Gerichtsstraße

Übersichtsplan


Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Stadtplanungsamt - Bebauungsplanung 0611 31-6471 beteiligung@wiesbaden.de