Bebauungsplan im Verfahren

Östlich der Oberlinstraße (Bebauungsplan im Verfahren) im Ortsbezirk Bierstadt

Innerhalb des Geltungsbereichs des Bebauungsplans „Östlich der Oberlinstraße“ befand sich eine Reitsportanlage, deren Nutzung Ende des Jahres 2018 aufgegeben wurde. Eine Fortnutzung als Reitsportanlage wird nicht weiter verfolgt, sodass die Fläche im Rahmen einer städtebaulichen Wiedernutzbarkeit einer neuen Bebauung zugeführt werden soll.

Im Zuge steigender Einwohnerzahlen und dem damit verbundenen Bedarf an Wohnraum ist die Nachverdichtung und Neuausrichtung einer Fläche für Wohnraumzwecke anzustreben. Es ist beabsichtigt, auf dem Areal die Voraussetzungen für die Entwicklung eines Wohnquartiers zu schaffen. Hierbei soll die planungsrechtliche Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiets (WA) erfolgen.

Das Plangebiet befindet sich am östlichen Ortsrand von Wiesbaden-Bierstadt und grenzt an die direkte Bebauung entlang der Oberlinstraße und in Teilen der Kloppenheimer Straße an. Die umliegende Bebauung wird größtenteils vom Geschosswohnungsbau charakterisiert, sodass durch die geplante Ausweisung eines Wohnquartiers die vorhandenen Bebauungsstrukturen aufgenommen werden und der Ortsrand städtebaulich gestärkt wird.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Östlich der Oberlinstraße“ wird das Ziel verfolgt, ein Wohnquartier zu entwickeln, welches sich an der vorhandenen Bebauung orientiert und gleichzeitig eine städtebaulich sinnvolle Nachverdichtung einer ehemals anderweitig genutzten Fläche ermöglicht.



Übersicht über den Geltungsbereich des Bebauungsplans

Übersichtsplan


Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Stadtplanungsamt - Bebauungsplanung 0611 31-6471 beteiligung@wiesbaden.de