Logo: Stadt Wesseling
Rathaus Bürgerservice Leben Wirtschaft
zurück

Flächennutzungsplan
74. FNP-Änderung "Hubertusstraße"

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz der Stadt Wesseling hat in seiner Sitzung am 23.11.2021 folgenden Beschluss gefasst:

„Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz beschließt, das Verfahren zur 74. Änderung des Flächennutzungsplanes Wesseling für das Plangebiet „Hubertusstraße“ gemäß §§ 1 Abs. 3, 2 Abs. 1 Baugesetzbuch einzuleiten“. Der vorgenannte Beschluss wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Das Plangebiet „Hubertusstraße“ befindet sich im Ortsteil Wesseling. Der Geltungsbereich der 74. Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) wird begrenzt durch die Autobahn A 555 im Westen, die Brühler Straße im Norden, die Hubertusstraße im Osten und die neue Abgrenzung des Friedhofs Hubertusstraße im Süden (ca. 5,1 ha).

Die Stadt Wesseling verfolgt mit der 74. FNP-Änderung prioritär das Ziel, das notwendige Planungsrecht für die neue Feuer- und Rettungswache an der Hubertusstraße zu schaffen; der dazu erforderliche Bebauungsplan (BP) Nr. 1/140 „Feuerwache Hubertusstraße“ wird im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB aufgestellt.

Auf Grund der teilweise veralteten Darstellungen des FNP sowie der veränderten Planungsziele der Stadt Wesseling für den Bereich zwischen Hubertusstraße und A 555 ist es notwendig, diese Aspekte auf der vorbereitenden FNP-Ebene in einem räumlich sinnvollen Zusammenhang zu betrachten; deshalb ist der Geltungsbereich der 74. FNP-Änderung größer gefasst als der des BP Nr. 1/140.

Als wesentliche Ziele der 74. FNP-Änderung sind zum einen die Ausweisung der für die neue Feuer- und Rettungswache Wesseling notwendigen Flächen an der Hubertusstraße als „Fläche für den Gemeinbedarf - Zweckbestimmung Feuerwehr“ sowie die Prüfung und ggf. Ausweisung von Teilflächen als „Fläche für den Gemeinbedarf - Zweckbestimmung Betriebshof/Friedhof“ zu nennen. Zum anderen soll die Darstellung „Wohnbaufläche“ für den Bereich der Moschee und des Großparkplatzes zurückgenommen und an die Bestandsnutzungen angepasst werden. Zudem ist die Rücknahme der Darstellung „Grünfläche - Zweckbestimmung Friedhof“ für die aktuell und zukünftig nicht mehr benötigten Friedhofserweiterungsflächen zwischen Hubertusstraße und A 555 und die Prüfung sinnvoller Folgenutzungen, z.B. als Ausgleichsflächen, vorgesehen.

Zur Umsetzung der vorgenannten Planungsziele der Stadt Wesseling besteht ein Planerfordernis gemäß § 1 Abs. 3 BauGB zur 74. Änderung des Flächennutzungsplanes.

Geltungsbereich 74. FNP-Änderung
Übersichtsplan

Ansprechpartner

  • Frau Ursula Schneider, Telefon: 02236 701 335, E-Mail:
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

Verfahrensschritte

  • 23.11.2021, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 10.12.2021, Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 (1) BauGB

Parallelverfahren

Hinweis

Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich zu Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft sprechen Sie bitte mit der bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner/in.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader der Firma Adobe.