Logo: Stadt Wesseling
Rathaus Bürgerservice Leben Wirtschaft
zurück

Bebauungsplan
4/103.1 Gewerbeansiedlung Fruchthansa, VEP

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes befindet sich im Ortsteil Urfeld südlich des Gewerbegebietes Eichholz und wird nördlich von der Urfelder Straße, östlich von der Autobahn 555 und südlich und westlich von landwirtschaftlichen Flächen begrenzt (siehe Kartendarstellung).

Ziel der Planung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Gewerbeansiedlung des mittelständischen Unternehmens der Firma Fruchthansa GmbH durch die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes, als Beginn einer schrittweisen Weiterentwicklung des Gewerbestandortes Eichholz im Einklang mit den übergeordneten Entwicklungszielen der Stadt Wesseling.

Geltungsbereich
Übersichtsplan

Ansprechpartner

  • Frau Ursula Schneider, Telefon: 02236 701 335, E-Mail:
  • Frau Judith Hawig, Telefon: 02236 701 338, E-Mail:
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

Verfahrensschritte

  • 14.06.2007, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 14.06.2007, Beschluss zur Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung § 3 (1) BauGB
  • 20.06.2007, Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 (1) BauGB
  • 20.06.2007, Bekanntmachung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 (1) BauGB
  • 28.06.2007 - 03.08.2007, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (1) BauGB
  • 28.06.2007 - 03.08.2007, Erstbeteiligung der Behörden gem. § 4 (1) BauGB
  • 03.07.2007, Infomobil
  • 10.07.2007, Bürgerversammlung
  • 17.01.2008, Beschluss zur öffentlichen Auslegung gem. § 3 (2) BauGB
  • 23.01.2008, Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gem. § 3 (2) BauGB
  • 31.01.2008 - 04.03.2008, Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) und § 4 (2) BauGB
  • 22.04.2008, Satzungsbeschluss gem. § 10 (1) BauGB
  • 20.08.2008, Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB

Parallelverfahren

Anhänge

Hinweis

Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich zu Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft sprechen Sie bitte mit der bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner/in.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader der Firma Adobe.