Navigation

zurück

Bebauungsplan
18 C - Regionaler Kooperationsstandort Nordlippestraße-Nord

Auf den gekennzeichneten Flächen nördlich der Nordlippestraße soll in Zukunft ein Regionaler Kooperationsstandort in einer Größe von ca. 30 ha entstehen. Ziel des Bebauungsplanverfahrens 18 C - Regionaler Kooperationsstandort Nordlippestraße-Nord - ist es die planungsrechtliche Voraussetzung für neue Gewerbe- und Industrieflächen zu schaffen.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung hat in seiner Sitzung am 09.03.2021 die Aufstellung des Bebauungsplans beschlossen. Dabei sollen insbesondere Klimaschutz- und Klimaanpassungsaspekte berücksichtigt werden. Dafür wird die Erstellung einer Rahmenplanung fokussiert.

Gemäß § 8 Abs. 3 BauGB wird die 49. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Werne im Parallelverfahren erfolgen.

Falls Fragen zum genannten Planverfahren bestehen, stehen Ihnen die angegebenen Ansprechpartner zur Verfügung.


Ansprechpartner

  • Frau Gabriele Stolbrink, Telefon: 02389 / 71-613, E-Mail: g.stolbrink@werne.de
  • Frau Rebecca Sulke-Nettstraeter, Telefon: 02389/71-611, E-Mail: r.sulke-nettstraeter@werne.de
  • Herr Yannick Harhoff, Telefon: 02389/71-605, E-Mail: y.harhoff@werne.de

Verfahrensschritte

  • 09.03.2021, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 29.03.2021, Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Bezüge zu anderen Planverfahren