Navigation

zurück

Flächennutzungsplan
49. Änderung des Flächennutzungsplans - Regionaler Kooperationsstandort Nordlippestraße-Nord

Auf den Flächen nördlich der Nordlippestraße soll ein regionaler Kooperationsstandort entstehen, welcher neue Gewerbe- und Industrieflächen in direkter Nähe zum Autobahnanschluss A1 bereitstellen soll.
Ziel der 49. Änderung des Flächennutzungsplans ist es die überwiegend als landwirtschaftlichen Flächen gekennzeichneten Bereiche zukünftig als gewerbliche Bauflächen darzustellen.

Gem. § 8 Abs. 3 BauGB erfolgt die Aufstellung des Bebauungsplans 18 C - Regionaler Kooperationsstandort Nordlippestraße-Nord - im Parallelverfahren.

Für Fragen stehen die genannten Ansprechpartner zur Verfügung.


Ansprechpartner

  • Frau Gabriele Stolbrink, Telefon: 02389 / 71-613, E-Mail: g.stolbrink@werne.de
  • Frau Rebecca Sulke-Nettstraeter, Telefon: 02389/71-611, E-Mail: r.sulke-nettstraeter@werne.de
  • Herr Yannick Harhoff, Telefon: 02389/71-605, E-Mail: y.harhoff@werne.de

Verfahrensschritte

  • 09.03.2021, Erarbeitungsbeschluss zur Änderung des FNP
  • 29.03.2021, Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Bezüge zu anderen Planverfahren