Sie befinden sich hier: Startseite > Leben in Warendorf > Planen, Bauen & Wohnen > Bauordnung & Stadtplanung


Titelgrafik

Aktueller Bebauungsplan in Bearbeitung

4.15 "Raiffeisenstraße / Lindenstraße" im Stadtteil Hoetmar

TexthinweisAllgemeiner einleitender Text zum Planungsverfahren:

Die Stadt Warendorf beabsichtigt im Ortsteil Hoetmar ein neues Wohngebiet zu entwickeln, um den aktuellen Bedarf an Wohnraum zu decken. Für den Ortsteil Hoetmar kommt die Wohnungsmarktstudie „Wohnungsmarktentwicklung in Warendorf“ aus dem Jahr 2015 zu dem Ergebnis, dass bis zum Jahr 2028 ein ortsteileigener Bedarf an 15 Wohneinheiten im Einfamilienhausbereich besteht. Aufgrund von eingegangenen Interessensbekundungen der Hoetmarer Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtverwaltung hat sich jedoch in jüngster Zeit gezeigt, dass der bestehende ortsteileigene Bedarf an Wohnraum deutlich größer ist, als es die Wohnungsmarktstudie im Jahr 2015 prognostiziert hat.

Das Plangebiet zur Ausweisung neuer Wohnbaufläche soll im Nordosten des Ortsteiles Hoetmar angrenzend an die vorhandene Siedlungsstruktur östlich der Raiffeisenstraße entwickelt werden. Ergänzend zur Schaffung neuer Wohnbaufläche zur Deckung des klassischen Wohnungsneubaubedarfes soll auf einer Teilfläche im Südwesten des Plangebietes im Bereich der bestehenden Hofstelle die Voraussetzung für „Besondere Wohnformen im Alter“ geschaffen werden.

Übersichtsplan

Übersichtsplan

Ansprechpartner zum Plan
Name Telefon E-Mail
Frau Dana Bach 02581/54-1614 dana.bach@warendorf.de

Rubrik

Service-Navigation