Informelle Planung


Umgestaltung der Sorpepromenade im Stadtteil Langscheid

Die Stadt Sundern beabsichtigt die Umgestaltung eines etwa 500 Meter langen Abschnitts der L 687 (Straße "Zum Sorpedamm) in Langscheid unter städtebaulichen und freiraumgestalterischen Aspekten.

Neben dem eigentlichen Straßenraum sollen auch die Straßennebenräume und hierbei vor allem die straßenbegleitenden Schotterflächen, die zur Zeit erhebliche gestalterische und funktionale Defizite aufweisen, aufgewertet werden. Des weiteren soll die Grünanlage im Bereich der Anlegestelle der MS Sorpesee in die Umgestaltungsmaßnahme einbezogen werden.

Ziele der Maßnahme sind:

- die nachhaltige funktionale und gestalterische Aufwertung
- die Reduzierung der Fahrzeuggeschwindigkeiten auf der Landstraße
- die weitestgehende Verlagerung des ruhenden Verkehrs
- die Verknüpfung der öffentl. und privaten touristischen Infrastruktur
- die klare Zuordnung/Trennung von Nutzungen
- die Fortführung des Geh- und Radweges

Letzlich dienen alle vorstehenden Maßnahmen dem übergeordneten Ziel, die Aufenthaltsqualität im Bereich der Promenade zu steigern.

Der Rat der Stadt Sundern hat in seiner Sitzung am 23.08.2007 das auf den nachfolgenden Seiten zum Download bereit stehende Konzept zur Umgestaltung der Sorpepromenade beschlossen, wobei der südlich der Clubgelände verlaufende Uferrandweg in einem zweiten Bauabschnitt verwirklicht werden soll.

Mit den Vorarbeiten zur Umgestaltung der Sorpepromenade wird voraussichtlich im Mai 2008 begonnen. Die Baumaßnahme soll im Herbst 2009 abgeschlossen werden.


Übersichtsplan

Übersichtsplan
Landesvermessungsamt NRW, 1998

Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Herr Lars Ohlig 02933 / 81-229 l.ohlig@stadt-sundern.de