Aktueller Flächennutzungsplan in Bearbeitung


102.FNP- Änderung des Flächennutzungsplanes "Am Rosenkothen/ südlich Gratenpoeter See" im Stadtteil Tiefenbroich

 

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen

102. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Ratingen „Am Rosenkothen / südlich Gratenpoeter See"

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 BauGB

Der Rat der Stadt Ratingen beschließt die 102. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Ratingen „Am Rosenkothen/ südlich Gratenpoeter See" einschließlich der Begründung, Umweltbericht und aller Gutachten und Anlagen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen. Gleichzeitig werden die Behörden und Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB beteiligt.

Das Plangebiet liegt in der Flur 47 der Gemarkung Ratingen und wird im Westen durch die Straße Am Rosenkothen, im Norden durch den Hütterbach, im Osten durch die Bahnlinie Duisburg-Düsseldorf und im Süden durch das bestehende Gewerbegebiet begrenzt. Eine Übersichtskarte mit dem Geltungsbereich der 102. Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) ist dieser Bekanntmachung beigefügt.

Ort: Stadtverwaltung Ratingen, Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung, Verwaltungsgebäude Stadionring 17, 40878 Ratingen

Zeit: vom 29.07.2019 bis einschließlich 02.09.2019 während der Dienststunden.

Dienststunden:

Montag bis Mittwoch von 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr,

Donnerstag von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr,

Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen eingebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die 102. FNP-Änderung unberücksichtigt bleiben. Weiterhin ist eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Projektbeschreibung: Erweiterung eines Gewerbegebietes am nördlichen Siedlungsrand Tiefenbroichs. Die Erweiterung dient vorwiegend der Schaffung von Flächen für Handwerks- und Produktionsbetriebe.

siehe vollständigen Text im Amtsblatt 18/2019 vom 18.07.2019

 

Hier geht es zur Eingabe der Stellungnahme

 

 

Die Daten dienen der Information

Rechtsverbindliche Auskünfte sind im Stadtplanungsamt einzuholen.

 



102.FNP-Änderung

Übersichtsplan
\

Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Frau Nele Timmers 02102 550 6129 nele.timmers@ratingen.de


Dieses Flächennutzungsplanverfahren läuft parallel zum Bebauungsplanverfahren



Plandetails

Weitere Daten

Impressum | Datenschutz