zurück

Bebauungsplan
Nr. 124 "Wohnquartier Wibbeltstraße" - vorhabenbezogen

Im Rahmen eines Investorenauswahlverfahrens wurde in 2014 zur Folgenutzung des ehemaligen Standortes der Erich-Kästner-Schule das aus dem Betreiber C.E.M.M. GmbH Caritas Sozialstation, dem Architekturbüro Klein.Riesenbeck + Assoz. GmbH und dem Investor W. Averbeck GmbH Bauunternehmung bestehende Bewerberteam ausgewählt. Diese realisierten Wohnungen und Pflegeplätze auf dem zur Verfügung stehenden Areal. Die Ausweisung dieser Flächen erfolgt als "Allgemeines Wohngebiet". Durch diesen Bebauungsplan wird ein Teilbereich des bestehenden Bebauungsplans Nr. 2 „Warendorfer Straße Ost“ überplant.


Planunterlagen

Alle hier zur Verfügung gestellten Pläne und Unterlagen dienen lediglich Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft nehmen Sie bitte Kontakt mit dem/der jeweils angegebenen Ansprechpartner/in auf.

Verfahrensschritte

  • 23.02.2015, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 06.07.2015 - 05.08.2015, Frühzeitige Beteiligung der Behörden gem. § 4 (1) BauGB
  • 27.07.2015 - 20.08.2015, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (1) BauGB
  • 18.08.2015, Bürgerversammlung
  • 05.10.2015 - 05.11.2015, Öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB
  • 14.12.2015, Satzungsbeschluss gem. § 10 (1) BauGB
  • 08.01.2016, Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB

Ansprechpartner

  • Frau Nicola Köstens, Telefon: 02522 / 72-428, E-Mail:

Navigation

Hinweise

Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich zu Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft sprechen Sie bitte mit der bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner/in.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie einen PDF Reader.