zurück

Bebauungsplan
Nr. 2 "Warendorfer Straße Ost" - 4. Änderung

Der Änderungsbereich befindet sich innerhalb des Bebauungsplanes Nr. 2 „Warendorfer Straße Ost“ der Stadt Oelde, der seit dem 06.03.1956 rechtskräftig ist. In dem Bebauungsplan Nr. 2 wurde der Änderungsbereich als öffentliche Verkehrsfläche ausgewiesen. Nördlich und südlich schließen sich Gewerbe- und Industriegebietsflächen an. Die Zusammenlegung der Betriebsgrundstücke unter Einbeziehung der Straßenfläche war deshalb auch eine nötige Voraussetzung für den Erhalt der in dem Betrieb angebotenen Arbeitsplätze. Hierfür war zum einen die Einleitung des Verfahrens zur Einziehung dieses Teilstücks der „Von-Nagel-Straße“ und zum anderen die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen notwendig. Die beiden Verfahren - Einziehung beziehungsweise Entwidmung des Teilstücks der „Von-Nagel-Straße“ und Änderung des Bebauungsplanes - wurden parallel durchgeführt. Durch die Änderung des Bebauungsplanes wurde eine bislang als „Öffentliche Verkehrsfläche“ ausgewiesene Fläche als „Verkehrsfläche besonderer Zweckbestimmung: Zweckbestimmung Werksverkehr“ ausgewiesen, um eine Nutzung dieser Fläche für interne Betriebsabläufe zu ermöglichen.


Planunterlagen

Alle hier zur Verfügung gestellten Pläne und Unterlagen dienen lediglich Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft nehmen Sie bitte Kontakt mit dem/der jeweils angegebenen Ansprechpartner/in auf.

GeltungsbereichPlandarstellungBegründung

Bezüge zu anderen Planverfahren

Verfahrensschritte

  • 06.12.2010, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 14.03.2011 - 01.04.2011, Frühzeitige Beteiligung der Behörden gem. § 4 (1) BauGB
  • 21.03.2011 - 28.03.2011, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (1) BauGB
  • 23.03.2011, Bürgerversammlung
  • 26.04.2011 - 26.05.2011, Öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB
  • 21.07.2011, Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB

Ansprechpartner

  • Frau Nicola Köstens, Telefon: 02522 / 72-428, E-Mail:

Navigation

Hinweise

Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich zu Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft sprechen Sie bitte mit der bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner/in.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie einen PDF Reader.