stadt oberhausen

Aktueller rechtskräftiger Bebauungsplan


735 - Erschließung Waldteich/Weierheide im Stadtteil Holten, Schwarze Heide


Mit dem Neubau der Verkehrsführung von der Anschlussstelle Oberhausen-Holten bis zur Weißensteinstraße und den sich nördlich daran anschließenden Gewerbe- und Industriegebieten sollen die Erlen-, Weißenstein- und von-Trotha-Straße von zunehmendem Verkehr entlastet werden. Zugleich ist durch die neue Verkehrsführung beabsichtigt, die an den benannten Straßen vorhandene Wohnbebauung durch weiteren Schwerlastverkehr nicht zusätzlich zu belasten sowie darüber hinaus auch vorhandenen Verkehr zu verlagern. Mit dem nördlichen Teil der neuen Verkehrstraße, jenseits der Weißensteinstraße, soll das östlich der BAB 3 gelegene Gebiet Weierheide/Waldteichstraße erschlossen werden, um eine verkehrliche sowie Immissionsbelastung für die Wohnbebauung zwischen Weißensteinstraße und Waldteichstraße zu verhindern.

Das Plangebiet erstreckt sich als Trassenführung mit z. T. angrenzenden Flächen östlich und parallel zur BAB 3 von der BAB-Anschlussstelle Oberhausen-Holten im Süden bis in die nördlich der Weißensteinstraße gelegenen gewerblich-industriell geprägten Flächen „Im Waldteich“ und „Weierheide“, wobei das Verfahrensgebiet bis an die Verfahrensgebietsgrenze des im Verfahren befindlichen Bebauungsplans Nr. 642 - Weierstraße/Waldteichstraße - reicht. Im Vorfeld zur Aufstellung dieses Bebauungsplans sind verschiedene Trassenführungen zur Erschließung des Gebietes Weierheide/Waldteichstraße geprüft worden. Die zum jetzigen Zeitpunkt als am geeignetsten angesehene Variante ist nunmehr Grundlage des mit diesem Verfahren umschriebenen Verfahrensbereiches.




Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Servicestelle Bauleitpläne 0208/825-2799 servicestelle-bauleitplaene@oberhausen.de