stadt oberhausen

Aktueller Flächennutzungsplan in Bearbeitung


RFNP, 30. Änderung BO -An der Papenburg / Berliner Straße in Oberhausen


Der ca. 21 ha große Änderungsbereich im Stadtbezirk Bochum – Wattenscheid, unmittelbar südwestlich der Wattenscheider Innenstadt gelegen, wird geprägt durch bauliche Strukturen im Randbereich, sowohl aktive als auch ehemalige, zurückgebaute Sportflächen, dem Hotel/Restaurant Beckmannshof im Zentrum und einer überwiegend ökologisch wertvollen Freiraumzone von der A 40 bis in die Randlage zur Wattenscheider Innenstadt.

Die Entwicklung des Areals „An der Papenburg / Berliner Straße“ bildet einen Teilbaustein im Gesamtentwicklungsprozess zur Zukunftssicherung Wattenscheids. Dieser umfasst neben Maßnahmen der Stadterneuerung im Bereich Wattenscheid – Mitte weitere Projekte und Flächenentwicklungen südlich der Innenstadt und im Bereich des Bahnhofs Wattenscheid.

Um eine abgestimmte und strategische Umsetzung der räumlich und funktional eng zusammenhängenden Flächenentwicklungen zu gewährleisten, wird in einem ersten Schritt – parallel zum Änderungsverfahren 30 BO – für den Gesamtbereich der Flächenentwicklungen ein Strukturkonzept erarbeitet.

Das Plangebiet ist überwiegend als Freiraum (Grünfläche / Allgemeiner Freiraum- und Agrarbereich) dargestellt. Davon baulich genutzte Bereiche unterhalb der Darstellungsschwelle von 5 ha an der Dr.-Eduard-Schulte-Str. und nördlich der A 40 sollen maßvoll ergänzt und planungsrechtlich als Wohnbau- bzw. Gemischte Baufläche dargestellt werden. Aus der Brachfläche des ehemaligen Sportplatzes an der Berliner Str. soll ein Wohngebiet entwickelt werden. Ökologisch wertvolle zentral gelegene Freiraumbereiche sollen dabei erhalten und durch geeignete Maßnahmen ökologisch aufgewertet werden. Für dieses Vorhaben ist eine Änderung des RFNP erforderlich.

 




Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Herr Daniel Launert 0208/825-2498 daniel.launert@oberhausen.de
Herr Uwe Kraus 0208/825-2196 uwe.kraus@oberhausen.de