Hinweis: Diese Internet-Seiten wurden auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anhörungsverfahren

Anhörungsverfahren

L 23 Umbau Knotenpunkt L 23 /L 38 in der Gemeinde Grünheide im Landkreis Oder-Spree

Der Knotenpunkt befindet sich im Landkreis Oder-Spree in der Gemeinde Grünheide (Mark) östlich der AS Freienbrink.

Im Zusammenhang mit der Errichtung der TESLA Gigafactory sowie dem dort bereits angesiedelten Güterverteilzentrum (GVZ) Freienbrink erhält das untergeordnete Straßennetz in diesem Bereich eine neue Bedeutung, speziell die Wegeverbindungen über die Landesstraße 23 (L23) und Landestraße 38 (L38). Aus diesem Grund wurde der Knotenpunkt L23/L38 einer verkehrstechnischen Untersuchung unterzogen. Im Ergebnis verfügt der vorhandene Kreisverkehrsplatz nach Fertigstellung des TESLA-Werkes nicht mehr über die notwendige Leistungsfähigkeit/Verkehrsqualität. Der Kreisverkehrsplatz soll daher zu einem plangleichen Knotenpunkt mit Lichtsignalanlage (LSA) umgebaut werden. Die vorhandenen Verkehrsflächen des nichtmotorisierten Verkehrs sind in den Knotenpunkt zu integrieren.



Bild

Übersichtsplan

Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Frau Neue 03342-4266-2107 LBV-PlaFe-Strasse-Schiene@LBV.Brandenburg.de
Frau Kerstin Lewkowitz 03342 249 1229 kerstin.lewkowitz@ls.brandenburg.de
© Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) 2022