Sie sind hier: / Startseite / Bauen, Verkehr und Umwelt / Bauen und Wohnen / Bebauungspläne

Bebauungsplan

Nr. 108 -Büttgen- Hüngert

Mit der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 108 „Hüngert„ -Büttgen- wird das städtebauliche Ziel verfolgt, auf Basis des vom Vorhabenträger beantragten Konzeptes die Voraussetzungen zur Ansiedlung eines Unternehmens für Gebrauchtwagenverkauf und -leasing sowie einer Mietwagenstation zu schaffen.

Der Bau- und Planungsausschuss der Stadt Kaarst hat in seiner Sitzung am 01.06.2022 die Beteiligung der Öffentlichkeit (Offenlage) zum Bebauungsplan Nr. 108 „Hüngert“ -Büttgen- gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

 

Der Planentwurf mit textlichen Festsetzungen und Begründung kann während der Öffnungszeiten

im Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23 in 41564 Kaarst

in der Zeit vom 20.06.2022 bis einschließlich 25.07.2022 von

Montag bis Freitag                   von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag                              von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

nach Vereinbarung von jedermann eingesehen werden.
Aufgrund der Corona-Pandemie ist aus Gründen des Gesundheitsschutzes eine vorherige Besuchsanmeldung (Terminvereinbarung) sowie das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske (MNS, medizinische Maske) erforderlich.

Termine können online auf der Seite der Stadt Kaarst > Bauen, Verkehr und Umwelt > Infobüro Bauen > Online-Terminvereinbarung (https://www.kaarst.de/bauen-verkehr-und-umwelt/bauen-und-wohnen/infobuero-bauen/terminvergabe-infobuero-bauen) oder unter den Telefonnummern 02131. 987-853 oder 987-884 bzw. der Mailadresse infobuero.planen-bauen@kaarst.de vereinbart werden.

Aktuelle Einschränkungen („3G-Regelung“, Personenzahl o. Ä.), welche gegebenenfalls aufgrund der Zugangsbeschränkung bestehen, können unter den vorgenannten Kontaktdaten erfragt werden.

Zusätzlich können die vorgenannten Unterlagen zum Entwurf des Bebauungsplans im oben genannten Zeitraum von außen neben dem Haupteingang bzw. im Eingangsbereich zum Foyer (nicht barrierefrei!) zum Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23 in 41564 Kaarst eingesehen werden.

 

Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar und liegen mit aus:

1.    Der Umweltbericht beinhaltet die verfügbaren umweltrelevanten Informationen zu den in § 1 Abs. 6 Nr. 7 BauGB aufgeführten Schutzgütern:

Umweltauswirkungen durch die Planung auf das Schutzgut

  • Mensch und Gesundheit: Lärm durch Straßenverkehr sowie Fluglärm; Etablierung von Gewerbe in einem lärmvorbelasteten Bereich; Auswirkungen der Planung auf den Verkehrslärm, die Verkehrsentwicklung, sowie Lärm während der Bauphase; Kampfmittel; Verlust von landwirtschaftlicher Nutzfläche
  • Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt: Vorbelastung durch Verlärmung, Auswirkungen der Planung durch Verlust von Acker bzw. Brache; Eingriffsbilanz, bau- und anlagenbedingte Auswirkungen auf die Tierwelt
  • Boden: Vorbelastung durch intensive, ackerbauliche Nutzung; Auswirkungen der Planung durch zusätzliche Bodenversiegelungen; bau- und anlagenbedingte Auswirkungen, Versickerung von unbelastetem Oberflächengewässer
  • Fläche: Flächenverbrauch, Versiegelungsanteil bzw. Verdichtungsgrad
  • Wasser: Grundwasser und Grundwasserstände; Vorbelastung durch landwirtschaftliche Intensivnutzung; Auswirkungen der Planung durch Versiegelung, Verringerung der Grundwasserneubildung Versickerung von Niederschlagswasser; Umgang mit Niederschlagswasser innerhalb der Wasserschutzzone
  • Luft, Klima: Klimatoptyp, Kaltluft und Hauptwindrichtung, thermische Ausgleichsfunktion, lufthygienische Vorbelastungen; Auswirkungen der Planung auf das Lokalklima
  • Kultur- und Sachgüter: Denkmalpflege und Bodendenkmalschutz sowie die Leitungsinfrastruktur
  • Landschaft, Ortsbild: Wertigkeit, Erhaltung und Aufwertung des Landschafts- und Ortsbilds
  • sowie Wechselwirkungen

Prognose über die Entwicklung des Umweltzustandes bei Nichtdurchführung der Planung (Nullvariante) sowie Planungsalternativen

Artenschutzrechtliche Prüfung

  • Vorkommen planungsrelevanter Arten, Vorbelastung des Plangebiets durch Lärm, artenschutzrechtliche Konflikte und Vermeidungsmaßnahmen (Bauzeitenregelung für Baufeldfreimachung)

Eingriffsregelung:

  • Naturschutzrechtliche Eingriffsbilanzierung, Bewertung des Bestandes und der Planung, Ausgleichsbedarf
  • Die externen Kompensationsmaßnahmen werden dem Ökokonto der Stadt Kaarst zugeordnet (Gemarkung Büttgen: Flur 2/Flurstück 149/150 tlw).

Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich der nachteiligen Auswirkungen auf das Schutzgut

  • Mensch: Beschränkung gewerblicher Lärmemissionen,
  • Biotope / Fauna: Beschränkung des Versiegelungsgrads durch Festsetzung einer GRZ; Freiflächengestaltung, Baufeldfreimachung außerhalb der Brutzeiten, ökologische Baubegleitung, insektenverträgliche Leuchtmittel
  • Boden: Beschränkung des Versiegelungsgrads durch Festsetzung einer GRZ, fachgerechter Umgang mit Oberboden
  • Wasser: Niederschlagswasserversickerung von Dachflächen und Stellplätzen
  • Klima: grünordnerische Maßnahmen,
  • Kultur- und Sachgüter: Hinweis zum (Boden-)Denkmalschutz,
  • Landschafts-/Ortsbild: grünordnerische Maßnahmen

Weitere umweltrelevante Anforderungen

  • Nutzung natürlicher Ressourcen, insbesondere Fläche, Boden, Wasser, Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt
  • Vermeidung von Emissionen, sachgerechter Umgang mit Abfällen und Abwasser
  • Risiken durch Unfälle oder Katastrophen
  • Kumulierung mit Auswirkungen von Vorhaben benachbarter Plangebiete
  • Klimaschutz
  • Eingesetzte Techniken und Stoffe
  • Erhaltung der bestmöglichen Luftqualität
  • Bodenschutzklausel
  • Umwidmungssperrklausel

 

2.    Fachgutachten und Stellungnahmen enthalten die folgenden umweltbezogenen Informationen:

Artenschutz

  • Planungsbüro Selzner Landschaftsarchitekten + Ingenieure: B-Plan Nr. 108 „Hüngert“ – Büttgen - Stellungnahme zum Artenschutz, Neuss, 29.10.2021: Darlegung und Bewertung der mit der Planung einhergehenden Auswirkungen auf artenschutzrechtliche Belange.

Boden

  • TERRA Umwelt Consulting: Gutachten über geotechnische Untersuchungen B-Plan 108 „Hüngert“ – Büttgen –; Neuss, 27.11.2018: Untersuchung der Baugrundverhältnisse inkl. Feldarbeiten, Informationen zur erbohrten Schichtenfolge sowie zu den angetroffenen Grundwasserverhältnissen, Baugrundbeurteilung und Hinweise zur Bauausführung (insbesondere zur Gründung, zur Baugrubensicherung, zur Trockenhaltung des Bauwerks, zu Erdbeben, zur Versickerung und zur Handhabung des Aushubs), Empfehlungen.

Immissionen

  • ACCON Köln GmbH: Stellungnahme zu möglichen Festsetzungen zum Gewerbelärm im Bebauungsplan Nr. 110 „Hüngert“ der Stadt Kaarst; Köln, 07.05.2021.

Verkehr

  • Runge IVP – Ingenieurbüro für integrierte Verkehrsplanung, Düsseldorf, 18.02.2021: Bebauungsplan Nr. 108 „Hüngert“ –Büttgen- Verkehrstechnische Stellungnahme.

Umweltbericht

  • Bebauungsplan Nr. 108 „Hüngert“ – Büttgen – Begründung Teil 2 – Umweltbericht nach § 2 Abs. 4 und § 2a BauGB, 17.05.2022: Analyse, Prognose und Bewertung der Auswirkungen auf die Schutzgüter Mensch und Gesundheit, Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt, Boden / Fläche, Wasser, Klima / Luft, Kultur- und Sachgüter, Landschaft / Ortsbild, bei Nicht- Durchführung und bei Durchführung der Planung. Artenschutzrechtliche Prüfung, Eingriffsregelung, sowie von Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich nachteiliger Auswirkungen, Darlegung alternativer und anderweitige Planungsmöglichkeiten sowie sonstige umweltrelevant Anforderungen.

 

3.    Die umweltrelevanten Informationen aus den Stellungnahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der gleichzeitigen Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden gemäß § 4 Abs. 1 BauGB zu folgenden Themengebieten:


Versorgungsleitungen: Hinweise der Leitungsträger zur Lage von verschiedenen Leitungen

  • Stellungnahme Amprion
  • Stellungnahme Westnetz
  • Stellungnahme Telefonica
  • Stellungnahme Stadtwerke Kaarst
  • Stellungnahme Thyssengas GmbH
  • Stellungnahme Air Liquide
  • Stellungnahme Kreiswerke Grevenbroich

Eingriff und Ausgleich in den Naturhaushalt bzw. Kompensations- und Ausgleichsmaßnahmen bzw. -flächen und Artenschutz

  • Stellungnahme Straßen.NRW
  • Landwirtschaftskammer NRW
  • Stellungnahme PLEdoc

Verkehrsuntersuchung

  • Stellungnahme Straßen.NRW
  • Stellungnahme Stadt Neuss

Bergbauliche Verhältnisse (Bergwerksfelder, Bergbau, Sümpfungsmaßnahmen des Braunkohlenbergbaus – Grundwasserabsenkungen)

  • Stellungnahme Bezirksregierung Arnsberg, Abt. 6 Bergbau und Energie in NRW

Bauschutzbereich des Verkehrsflughafens Düsseldorf

  • Stellungnahme Bezirksregierung Düsseldorf

Schutzgut Wasser, Gewässerschutz, Abwasser, Grundwasserstände

  • Stellungnahme Bezirksregierung Düsseldorf
  • Stellungnahme Geologischer Dienst NRW Landesbetrieb
  • Stellungnahme Erftverband

Wasserwirtschaft, Niederschlagswasserbeseitigung

  • Stellungnahme Rhein-Kreis-Neuss

Schutzgut Boden Baugrund, Erdbebengefährdung und Bodenschutz, Mutterboden

  • Stellungnahme Rhein-Kreis-Neuss
  • Stellungnahme Geologischer Dienst NRW Landesbetrieb

Immissionsschutz

  • Stellungnahme Rhein-Kreis-Neuss

Einzelhandelsbetriebe

  • Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein

 

Stellungnahmen zur Planung können gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch vom 20.06.2022 bis einschließlich 25.07.2022 bei der Stadtverwaltung Kaarst abgegeben oder an diese übermittelt werden.
Zudem können Stellungnahmen im Rathaus Büttgen, Rathausplatz 23 nach vorheriger Terminvereinbarung (online bzw. unter den oben genannten Kontaktdaten) auch mündlich zur Niederschrift vorgetragen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht innerhalb der Offenlegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Übersichtsbild

Übersichtsplan

Ansprechpartner

  • Frau Sibylle Müller de Calvo, Telefon: 02131. 987-839, E-Mail:

Verfahrensschritte

  • 20.09.2018, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB i. V. m. § 12 BauGB
  • 08.10.2018 - 19.10.2018, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (1) BauGB
  • 08.10.2018 - 02.11.2018, Frühzeitige Beteiligung der Behörden gem. § 4 (1) BauGB
  • 20.06.2022 - 25.07.2022, Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gem. § 3 (2) und § 4 (2) BauGB

Parallelverfahren

Anhänge

Bauleitpläne

Service

Hinweise

Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich zu Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft sprechen Sie bitte mit der bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner/in.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader der Firma Adobe.