anmeldensuchen

Kontakt

Stadt Jüchen

Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

e-Mail: stadt@juechen.de



Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
08.30 bis 12.00 Uhr
Mo. - Mi.
14.00 bis 16.00 Uhr
Do.
14.00 bis 18.00 Uhr

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Fr.
08.30 bis 12.00 Uhr
Mo. - Mi.
14.00 bis 18.00 Uhr
Do.
08.30 bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Facebook

Stadtplanung

Städtebauliche Konzepte/Planungen

Dorfentwicklungskonzept Hochneukirch/Hackhausen

Mit der Erstellung eines Dorfentwicklungskonzeptes wurde das Geographische Planungsbüro beauftragt. Inhalte sind u.a.

  • Bestandsaufnahme, Untersuchung der Strukturdaten (Bevölkerung, Siedlungsstruktur / Ortsbild, Wirtschaft, Verkehr, Soziale und technische Infrastruktur / Kultur, Grüngestaltung / Landschaftsökologie / Klimaschutz), Untersuchung der demographischen Situation aufgrund von Einwohnerdaten
  • Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT-Analyse)
  • Ableitung des Handlungsbedarfs und der Entwicklungsstrategien, Leitbildformulierung mit den AGs (siehe nächster Punkt), dabei Blick auch auf die Gesamtkommune
  • Moderierte Bürgerbeteiligung in Form einer Dorfkonferenz (Workshop mit Stärken-Schwächen-Analyse aus Bürgersicht, Ziele für die Dorfentwicklung "Hochneukirch und Hackhausen in 2030') und Bildung von 3 thematischen Arbeitsgruppen, mit denen jeweils bis zu 3 weiteren Treffen stattfinden
  • In einer 2. Dorfkonferenz werden dann die erarbeiteten Ergebnisse und Projekte vorgestellt und priorisiert. In der Abschlussveranstaltung wird schließlich das von der Gemeinde verabschiedete Konzept vorgestellt.
  • Befragung mittels Fragebogen, Auswertung
  • Erstellung des gesamtörtlichen Handlungskonzeptes mit Leitbild und Projekten / Maßnahmen incl. erster Entwürfe / Skizzen (mit Schwerpunkt auf dem Zentrum)

Links



Einzelhandelskonzept

Der Rat der Gemeinde Jüchen hat mit Beschluss vom 11.09.2015 ein Einzelhandelskonzept zur planungsrechtlichen Steuerung von Einzelhandelsvorhaben beschlossen. Die Gemeinde beabsichtigt, die Weiterentwicklung der Zentren- und Einzelhandelsstruktur auf eine entsprechend tragfähige wie auch städtebaulich-funktional ausgewogene Gesamtkonzeption zu gründen. Hierdurch soll die Leitfunktion des Einzelhandels und des Angebotes an zentrenergänzenden Funktionen der Ortszentren Jüchen und Hochneukirch ausgebaut werden.

Links



Vergnügungstättenkonzept

Der Rat der Gemeinde Jüchen hat mit Beschluss vom 13.12.2012 ein Vergnügungsstättenkonzept zur planungsrechtlichen Steuerung von Vergnügungsstätten beschlossen.

Ziel des Vergnügungsstättenkonzepts ist es, eine gesamtgemeindliche Leitlinie für eine städtebaulich verträgliche Ansiedlung von Vergnügungsstätten zu liefern, eine einheitliche Bewertungsstruktur für Vergnügungsstättenansiedlungen zu gewährleisten und Transparenz für alle Akteure zu schaffen. Das Vergnügungsstättenkonzept soll die Gemeinde Jüchen in die Lage versetzen, perspektivische Ansiedlungswünsche von Vergnügungsstätten so zu lenken, dass mögliche Störpotenziale, die von ihnen ausgehen können, und Konflikte mit anderen Nutzungen zukünftig vermieden werden.

Links



Umgestaltung Adenauerplatz Hochneukirch

Im Jahre 2015 wurde seitens der Gemeinde Jüchen mit den Vorbereitungen begonnen. Nach dem Projekt Schmölderpark und dem Alten Friedhof Hochneukirch an der Rathausstraße kann nun als 3. Maßnahme mit der Umgestaltung des vorgenannten Bereichs begonnen werden.

Der von der Gemeinde Jüchen gestellte Förderantrag wurde bereits in der zweiten Stichtagsauswahl für 2017 berücksichtigt. Die Gemeinde Jüchen erhält damit erfreulicherweise Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Dies hat die Bezirksregierung Düsseldorf der Gemeinde aktuell mitgeteilt. Baubeginn wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 sein. Die Umgestaltungspläne können dem Anhang entnommen werden.

Links

Copyright Stadt Jüchen, 2019