Bauen, Umwelt & Wirtschaft

Aktueller Bebauungsplan in Bearbeitung

267 "Postweg-Mitte" im Ortsteil Herzebrock

Ziel der Planung ist die Darstellung von Wohnbauflächen zwischen den Ortsteilen Herzebrock und Clarholz beidseits des Postwegs.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 267 „Postweg - Mitte“ liegt beidseits des Postwegs zwischen den beiden gewachsenen Siedlungsräumen der Ortsteile Herzebrock und Clarholz. Es wird im Nordwesten von der geplanten Nordentlastungsstraße und dem Siedlungssplitter am Postweg begrenzt. Im Nordosten umschließt eine Nebenstraße des Postwegs die überplanten Flächen. Im Süden und Südosten grenzen i. W. landwirtschaftlich genutzte Acker- und Grünlandflächen sowie kleinere Waldbereiche an. Genaue Lage und Abgrenzung des Plangebiets ergeben sich aus dem Übersichtsplan.
Die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 267 „Postweg-Mitte“ wird im Parallelverfahren zur N-24. Änderung des Flächennutzungsplanes durchgeführt.

Ansprechpartner

Name Telefon E-Mail
Frau Gülseren Dilmenc05245-444193guelseren.dilmenc@gt-net.de
Herr Michael Brandes05245 / 444-192M.Brandes@herzebrock-clarholz.de
Herr Sven Rose05245444190s.rose@herzebrock-clarholz.de

Verfahrensschritte

  • 25.01.2021, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 07.03.2022 - 08.04.2022, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und Behörden gem. §3 (1) und §4 (1) BauGB

Parallelverfahren

Anhänge