Sie sind hier   /   Startseite   /   Rundum versorgt   /   Stadtplanung

Wegeeinziehungsverfahren

Auf den Middeln im Stadtteil Harsewinkel

Die öffentliche Verkehrsfläche „Auf den Middeln" östlich der Steinhäger Straße (Grundstück Gemarkung Harsewinkel, Flur 55, Flurstück 504) ist verkehrlich angebunden an die Steinhäger Straße (L 778) im Westen und die Wadenhardstraße im Osten. Die Straße dient der Erschließung der bestehenden Wohnsiedlungsbereiche und der landwirtschaftlichen Flächen. Die Benutzung des Teilstückes der Straße „Auf den Middeln“, zwischen der Steinhäger Straße und der Erschließungsstraße Kiebitzweg, wird für den gesamten motorisierten Individualverkehr gesperrt,um den durch Wohnnutzungen geprägten Bereich vom Durchgangsverkehr, insbesondere Lkw-Verkehr, zu entlasten. Die Durchlässigkeit für Radfahrer, Fußgänger, Reiter ist auch weiterhin gegeben.Die Teileinziehung trägt damit auch dazu bei, die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu erhöhen. Die Erschließung des Gesamtbereichs zwischen der Steinhäger Straße und der Wadenhardstraße ist über die bestehende Anbindung an der Wadenhardstraße auch weiterhin sichergestellt.

 

Ansprechpartner

  • Herr Markus Ehrlich, Telefon: 05247 / 935 124, E-Mail: Markus.Ehrlich@harsewinkel.de
  • Herr Reinhard Pawel, Telefon: 05247 / 935 130, E-Mail: reinhard.pawel@harsewinkel.de

Verfahrensschritte

  • 13.05.2014, Beschluss Rat über die Absicht der Wegeteileinziehung gemäß § 7 Straßen- und Wegegesetz
  • 28.05.2014, Bekanntmachung zur Absicht der Wegeteileinziehung
  • 28.05.2014 - 28.08.2014, Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden zur Absicht der Wegeteileinziehung
  • 24.06.2015, Beschluss Rat zur Wertung der vorgetragenen Anregungen
  • 24.06.2015, Beschluss Rat zur Wegeteileinziehung gemäß § 7 Straßen- und Wegegesetz
  • 27.06.2015, Bekanntmachung der Wegeteileinziehung gemäß § 7 Straßen- und Wegegesetz

Anhänge