Aktueller rechtskräftiger Bebauungsplan

05.069 - Schacht Franz Nord I - im Stadtbezirk 05 - Hamm-Herringen

Alle hier gezeigten Bebauungspläne dienen lediglich zu Informationszwecken.
Für eine rechtsverbindliche Auskunft nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Stadtplanungsamt bzw. dem Bautechnischen Bürgeramt auf.

Auf der Grundlage der ursprünglichen Ideen der Landesgartenschau-Bewerbung ist seit Mai 2008 ein Rahmenkonzept erarbeitet worden, das dem vom Strukturwandel stark betroffenen Hammer Westen städtebauliche, freizeitwirtschaftliche, aber auch soziale Impulse geben wird. Dabei geht die Rahmenplanung weit über die reine Nachnutzung der ehemals vom Bergbau belegten Flächen hinaus. Auf Basis des daraus entstandenen Entwicklungskonzeptes „Im Westen was Neues“ ist mit den Bebauungsplänen Nr. 05.069 und Nr. 05.073 die planungsrechtliche Grundlage für den nördlichen Bereich des Schacht-Franz-Geländes gelegt worden. Das Gelände liegt zwischen den beiden Siedlungsbereichen von Nord-Herringen (Neue Kolonie) und Isenbecker Hof. Bei der Fläche der beiden Bebauungspläne handelt es sich um die ehemalige Schachtanlage Franz der Zeche Heinrich Robert. Der Planungsanlass zur Aufstellung sowie ein Großteil der Inhalte der beiden Bauleitpläne stimmen überein. Die beiden aneinander grenzenden, insgesamt 27,61 ha großen Geltungsbereiche wurden lediglich aus verfahrenstechnischen Gründen getrennt. Zielsetzung der Bebauungspläne war die Anlage einer ruderal geprägten Parkanlage. Dementsprechend sind die Flächen je nach Ausprägung entweder als Öffentliche Grünfläche oder als Wald festgesetzt worden. Bestandteile des Ausbaus waren ein Blütenhang, ein Rodelhang, Aussichtspunkte, Kinderspielplätze, ein Trainingsfeld, ein Mountainbike-Parcour sowie ein Wegesystem mit einer Ringpromenade und Anschluss an die umliegenden Siedlungsteile und Straßen.




Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Frau Andrea Witt 02381 / 17-4337 witt@stadt.hamm.de
Frau Marion Hübner 02381 / 17-4336 huebnerm@stadt.hamm.de