Aktueller rechtskräftiger Bebauungsplan

06.061 - Bromberger Straße - 1. (vereinfachte) Änderung im Stadtbezirk 06 - Hamm-Bockum-Hövel

Alle hier gezeigten Bebauungspläne dienen lediglich zu Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Bautechnischen Bürgeramt (Kontakt siehe unten) auf.

Der Bezugsraum der 1. (vereinfachten) Änderung des zwischen der Römerstraße im Westen, dem Bockumer Weg im Norden, der namensgebenden Bromberger Straße im Osten sowie ausgedehnten Grünflächenbereichen im Süden gelegenen Bebauungsplans beschränkt sich auf den südlichen Teilbereich des Gesamtplangebietes.

Hintergrund für das Bauleitplanverfahren war ein konkretes Investitionsvorhaben des Berufsförderungswerks der Bauindustrie NRW e.V.. Im Ausbildungszentrum der Bauindustrie Hamm wird Ausbildungsarbeit in den Bereichen Tiefbau-, Straßen- und Kanalbau geleistet. Darüber hinaus werden Straßenwärter sowie Bauwerksmechaniker ausgebildet. Für einige Ausbildungszweige besitzt das der Ausbildungsstandort Hamm bundesweite Bedeutung.

Das Berufsförderungswerk beabsichtigte im Bereich des Ausbildungszentrums Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen:
- Neubau einer Ausbildungshalle für die Bereiche Bauwerksmechaniker und Tiefbau sowie Abriss der provisorischen Tiefbau-Werkstätte,
- Neubau eines Gästehauses mit ca. 30 Zweibettzimmern.

Die Planungen für die genannten Bauvorhaben bewegten sich zwar innerhalb der festgesetzten „Flächen für den Gemeinbedarf“, erforderten jedoch eine Erweiterung der überbaubaren Grundstücksflächen.



Ansprechpartner zum Plan

Name Telefon E-Mail
Frau Andrea Witt 02381 / 17-4337 witt@stadt.hamm.de
Frau Marion Hübner 02381 / 17-4336 huebnerm@stadt.hamm.de