logo

Gemeindeplanung in Gangelt

Navigation

zurück

Digitalisierungsgrundlage: DGK5
Bebauungsplan
Gangelt-Nord/V 1. Ergänzung

Ziel der Planung ist zunächst die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzung zur Errichtung eines Kindergartens,
seniorengerechter und gemischter Nutzungen sowie einer verkehrlichen Anbindung an die Hastenrather Straße durch
Änderung des Flächennutzungsplanes und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 67.
Es wird beabsichtigt, das Bauleitplanverfahren im Normalverfahren (mit frühzeitiger Beteiligung und Offenlage) durchzuführen.
Ein beschleunigtes Verfahren gem. § 13a BauGB entfällt, da es sich um keine typische Innenentwicklung handelt.
Die Änderung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung des Bebauungsplanes sollen zur Verfahrensbeschleunigung
im Parallelverfahren erfolgen.


Ansprechpartner

  • Herr Christoph Meiers, Telefon:  , E-Mail: christoph.meiers@gangelt.de
  • Herr Willibert Mevissen, Telefon:  , E-Mail: willibert.mevissen@gangelt.de

Verfahrensschritte

  • 18.01.2018, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 22.01.2018 - 22.02.2018, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gem. §3 (1) und §4 (1) BauGB
  • 18.06.2018 - 18.07.2018, Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) und § 4 (2) BauGB

Bezüge zu anderen Planverfahren


Parallelverfahren


Anhänge