Aktueller rechtskräftiger Bebauungsplan

109, 3. Vereinfachte Änderung, Sortieranlage für Leichtstoffverpackungen Verwertungszentrum im Stadtteil Köttingen

Städtebauliches Ziel der vereinfachten Änderung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzung für die Errichtung einer Sortieranlage für Leichtstoffverpackungen der REMONDIS GmbH Rheinland.

Vorgesehen ist der Bau einer Sortieranlage für Leichtstoffverpackungen (LVP-Anlage) auf der heutigen Logistikfläche für LKW.

Die 3. Vereinfachte Änderung, „Sortieranlage für Leichtstoffverpackungen“, des Bebauungsplan Nr. 109, Erftstadt-Köttingen, Verwertungszentrum Erftkreis Süd, soll im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB aufgestellt werden.

Ansprechpartner

Herr Simon Wolf,  02235 409 370
Herr Nicholas Kremers,  02235 409 369

Verfahrensschritte

  • 09.06.2015, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) i.V.m. § 13 BauGB
  • 10.07.2017, Erneuter Änderungsbeschluss gem. § 2 (1) i.V.m. § 13 BauGB
  • 03.08.2017 - 04.09.2017, Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gem. § 13 (2) i.V.m. § 3 (2) und § 4 (2) BauGB
  • 13.11.2017, Rechtsverbindlich gem. § 10 (3) BauGB

Bezüge zu anderen Planverfahren

Anhänge

Hinweis

Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich der Vorab-Information. Für eine eingehende Auskunft wenden Sie sich bitte an die jeweilige Ansprechpartnerin bzw. den Ansprechpartner des Stadtplanungsamtes.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader der Firma Adobe.