> Startseite > Rechtsverbindliche Bebauungspläne/ sonstige Satzungen / wirksame Flächennutzungsplanänderungen

Aktueller rechtswirksamer Bebauungsplan

2/82 Rad- und Fußweg nach St. Johannis / Laineck (Bereich Hölzleinsmühle / Steinachstraße) im Stadtteil St. Georgen, Laineck, St. Johannis

Die Anbindung der am Rand gelegenen Ortsteile an die Innenstadt auch für Fußgänger und Radfahrer ist als Planungsziel bereits im Flächennutzungsplan - Teilplan Rad- und Fußwege - niedergelegt. Von der Innenstadt her ist der Rad- und Fußweg entlang des Mains bis zur Eremitagestraße fertiggestellt. Es fehlt jetzt noch die Anbindung der Ortsteile Laineck und St. Johannis. Zur Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen des Weiterbaus ist die Durchführung eines Bebauungsplanverfahrens erforderlich. (Auszug aus der Begründung zum Bebauungsplan aus dem Jahr 1984)

Ansprechpartner

Name Telefon E-Mail
Herr Dipl.-Ing. T. Bödeker0921 251480Stadtplanungsamt@stadt.bayreuth.de
Herr B.Sc. D. Müller0921 251466Stadtplanungsamt@stadt.bayreuth.de

Verfahrensschritte

  • 26.05.1982, Aufstellungsbeschluss gem. Bundesbaugesetz (BBauG)
  • 28.11.1984, Satzungsbeschluss gem. Bundesbaugesetz (BBauG)
  • 01.03.1985, Rechtskraft gem. Bundesbaugesetz (BBauG)

Bezüge zu anderen Planverfahren

Anhänge