> Startseite > Rechtsverbindliche Bebauungspläne/ sonstige Satzungen / wirksame Flächennutzungsplanänderungen

Aktueller rechtswirksamer Bebauungsplan

4/98 Ergänzungssatzung Saas - An der Bärenleite im Stadtteil Saas

Das Plangebiet war im alten Flächennutzungsplan der Stadt Bayreuth von 1978 als Kleinsiedlungsgebiet (WS) dargestellt. Trotz dieser Darstellung handelte es sich um Außenbereich gem. § 35 BauGB ohne Vorhandensein eines allgemeinen Baurechts. Der Schaffung eines Ortsrechtes (kommunale Satzung) zur Einbeziehung dieser Außenbereichsfläche in den im Zusammenhang bebauten Ortsteil gem. § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB liegen mehrere Zielsetzungen zugrunde. Die Weiterverfolgung der damaligen 13. Änderung des alten Flächennutzungsplans in Form einer Satzung bedeutet die Schaffung weiterer vier Baurechte für Einfamilienhäusern unter Manifestierung von Zielsetzungen im Hinblick auf eine geordnete städtebauliche Entwicklung. (Auszug aus der Begründung zum Bebauungsplan)

Ansprechpartner

Name Telefon E-Mail
Frau Dipl.-Ing. (FH) Ch. Pliogas0921 251281Stadtplanungsamt@stadt.bayreuth.de

Verfahrensschritte

  • 16.12.1998, Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
  • 04.02.2000, Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB

Bezüge zu anderen Planverfahren

Anhänge