logo
Stadtentwicklung / Stadtplanung
Grundlagen der Stadtplanung

 Was ist ...

 Hinweis
Alle hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich zu Informations- zwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft sprechen Sie bitte mit der bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner/in.

Um sich die Dokumente im PDF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader der Firma Adobe.

Um sich die Dokumente im DWF Format ansehen und ausdrucken zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Autodesk® DWF TM der Firma Autodesk GmbH.

 Behörden

Gestaltungssatzung Innenstadt

Die Gesichter der Städte beginnen sich unter dem Vorzeichen der Globalisierung mehr und mehr zu ähneln. Dies wird insbesondere in den Innenstädten deutlich. Filialisten zeugen von Vereinheitlichung. Stadtbildprägendes und -typisches verliert sich, gewachsene Identität ist gefährdet. Damit unsere Stadt sich im regionalen Standortwettbewerb erfolgreich behaupten kann, wird es zunehmend wichtiger, ihre unverwechselbare Identität sowie ihre kulturellen und wirtschaftlichen Qualitäten als Standortvorteile zu stärken und zu vermarkten. Die Unverwechselbarkeit der Innenstadt wird insbesondere durch ihr Ortsbild bestimmt.

Nach den Zielvorstellungen der Stadt sollen die Gestaltqualitäten der Innenstadt erhalten bzw. zielorientiert weiterentwickelt werden. Die Sicherung dieser Zielvorstellungen ist eine dauernde Aufgabe der Stadt, aber auch der privaten Bauherrn und Architekten.

Die Stadt ist in diesem Zusammenhang gleich in mehrfacher Hinsicht gefordert:

1. Als Straßenbaulastträger hat sie die Aufgabe, die innerstädtischen Straßen, Wege und Plätze unter Berücksichtigung ihrer besonderen innerstädtischen Funktionen so zu gestalten, dass sie sich in das äußere Erscheinungsbild der Innenstadt einfügen. Die Neugestaltung der Fußgängerzone leistet hier einen entscheidenden Beitrag.

2. Für das äußere Erscheinungsbild des öffentlichen Raums ist - neben der unmittelbaren Gestaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze - die äußere Gestaltung der den öffentlichen Raum prägenden Bebauung von ebenso großer Bedeutung. Hier kann die Stadt als Ortsrechtsgeber nur mittelbar Einfluss nehmen. Dies hat der Rat der Stadt am 24. August 2006 mit der Neufassung der Gestaltungssatzung Innenstadt getan. Maßgeblich ist die Gestaltungssatzung Innenstadt i. d. F. der 1. Änderung (Download PDF-Datei, 312 KB), die der Rat der Stadt am 19. Juni 2007 beschlossen hat. Damit ist im Interesse der Allgemeinheit als auch der Grundstückseigentümer und Investoren ein für jedermann verbindlicher Rahmen gesetzt.

Die Gestaltungssatzung regelt insbesondere die äußere Gestaltung baulicher Anlagen. Neben den baulichen Anlagen werden auch andere Anlagen und Einrichtungen - beispielsweise Werbeanlagen und Warenautomaten - erfasst.

Das Gestaltungshandbuch Innenstadt (Download PDF-Datei, 4,2 MB) soll Ihnen helfen, sich mit der Gestaltungssatzung vertraut zu machen. Die wesentlichen Festsetzungen der Satzung werden in allgemein verständlicher Art in Wort und Bild erklärt sowie anhand von Beispielen veranschaulicht.

Nutzen Sie das Gestaltungshandbuch bei der Vorbereitung ihres Bauvorhabens. Berücksichtigen Sie bitte, dass im Geltungsbereich der Satzung auch Vorhaben genehmigungspflichtig sind, die üblicherweise keiner Genehmigung bedürfen (siehe § 3 der Satzung).

Selbstverständlich kann das Gestaltungshandbuch nicht alle Fragen beantworten. In diesen Fällen sind die Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtplanung gerne bereit, Sie zu beraten und Auskünfte zu erteilen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur persönlichen Bauberatung. Dies vermeidet unliebsame Überraschungen und beschleunigt das bauaufsichtliche Verfahren.

Die Gestaltungssatzung und das Gestaltungshandbuch Innenstadt sind in Zusammenarbeit mit dem Büro reicher haase architekten, Aachen entstanden. Informationen über das Büro erhalten Sie unter www.rha-architekten.de.

Die Gestaltungssatzung Innenstadt i. d. F. der 1. Änderung ist am 30. Juni 2007 in Kraft getreten.


Ansprechpartnerin zur Gestaltungssatzung
Name
Telefon
E-Mail
Ingrid Overkamp (0 25 61) 72 431 E-Mail an Frau Ingrid Overkamp senden